Erkrankung der Schülerinnen und Schüler - Lotteschule Wetzlar


Grundschule mit Vorklasse der Stadt Wetzlar
Direkt zum Seiteninhalt
Erkrankung der Schülerinnen und Schüler

Liebe Eltern,

sollte Ihr Kind die Schule nicht besuchen können, bitten wir um eine telefonische Mitteilung bis 08:00 Uhr. Anbei ein Auszug aus der VOGSV:

Verordnung zur Gestaltung des Schulverhältnisses
(geändert 01.12.2017)

§ 2
Verhinderung und Erkrankung
(1) Versäumt eine Schülerin oder ein Schüler den Schulbesuch, haben die Eltern, im Fall der Volljährigkeit die Schülerin oder der Schüler selbst, unverzüglich der Schule den Grund mitzuteilen. Die Schulkonferenz soll festlegen, wann spätestens und in welcher Form die Mitteilung erfolgen soll, und dass eine schriftliche Entschuldigung vorgelegt oder nachgereicht werden muss. Die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer entscheidet im pflichtgemäßen Ermessen, ob der angegebene Grund anerkannt werden kann.
(2) In begründeten Einzelfällen kann die Schule auf Beschluss der Klassenkonferenz nach vorheriger Ankündigung verlangen, dass eine Erkrankung durch Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung nachzuweisen ist; die Kosten haben die Eltern oder die volljährige Schülerin oder der volljährige Schüler zu tragen. In besonders begründeten Einzelfällen kann auch die Vorlage eines amtsärztlichen Attests verlangt werden.
(3) Die Grundschulen sollen bei nicht bekannten Gründen des Fernbleibens unmittelbar nach Unterrichtsbeginn die Eltern von der Abwesenheit in Kenntnis setzen, damit diese gegebenenfalls weitere Maßnahmen ergreifen können. Sind die Eltern nicht zu erreichen, muss die Schule in Abwägung des Einzelfalls entscheiden, ob es zum Schutz des Kindes notwendig erscheint, die örtlich zuständige Polizeidienststelle zu informieren.
Lotteschule Wetzlar
Frankfurter Str. 25
35578 Wetzlar
poststelle@Lotteschule.Wetzlar.schulverwaltung.hessen.de
+49 6441 / 45 508
+49 6441 / 94 68 78
Created  by McOhl-Creative
Zurück zum Seiteninhalt