Vorklasse - Lotteschule Wetzlar


Grundschule mit Vorklasse der Stadt Wetzlar
Direkt zum Seiteninhalt

Welche Chancen bietet die Vorklasse meinem Kind?
Die Vorklasse gehört seit über 20 Jahren zum festen Bestandteil der Lotteschule und hat sich als Förderkonzept für Schulanfängerinnen und Schulanfängern, die noch Zeit für ihre individuelle Entwicklung brauchen, bewährt.
Innerhalb eines kleinen Gruppenverbandes, in einer entspannten Lernatmosphäre, frei von Leistungsdruck, wachsen die Kinder in den Schulalltag mit seinen zunehmenden Anforderungen hinein. Im darauffolgenden Schuljahr werden die Kinder (an ihrer wohnortnahen Schule) in die erste Klasse eingeschult.
Die Arbeit der Vorklasse verstehen wir als einen präventiven und integrativen Ansatz, der die Gesamtpersönlichkeit des Kindes fördert, Freude am Lernen weckt und Voraussetzungen schafft, die für das erfolgreiche Lernen im Anfangsunterricht einer 1.Klasse nötig sind.
In der Vorklasse wird in kleinen Gruppen gelernt, die Kinder werden intensiv gefördert und betreut.
Die Förderung erfolgt auf der Grundlage eines Förderplanes, der für jedes Kind individuell erstellt wird.
Die auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmten Förderangebote finden sowohl in der Kleingruppe als auch in der Einzelförderung statt.
Die Arbeit in der Vorklasse beinhaltet einen ganzheitlichen Ansatz und nimmt Bezug auf die Erlebniswelt der Kinder. Der Schulvormittag ist klar strukturiert.
Der Unterricht findet abwechselnd in freien Spiel- und Arbeitssituationen sowie in gelenkten Handlungsfeldern statt. Den Kindern steht ein Spiel- und Arbeitszimmer zur Verfügung. Für die täglichen Bewegungsangebote nutzen wir die Turnhalle, den Klassenraum, den Schulhof oder wir machen einen kleinen Spaziergang zum nächsten Spielgelände.
Für das Erschließen neuer Erkenntnisse und Lerninhalte sind handlungsorientierte Lernangebote, das Lernen mit allen Sinnen und Lernen durch Bewegung für die Kinder von zentraler Bedeutung.



Das Erlernen schulischer Grundfähigkeiten ist ein sehr komplexer Vorgang.
Im Mittelpunkt der Vorklassenarbeit stehen folgende Lern- und Förderbereiche:
    • Die Kinder sammeln Erfahrungen mit unterschiedlichen Lern- und Arbeitsformen. Die vorschulischen Arbeitstechniken werden erlernt und bereiten die Kinder auf den Unterricht der 1.Klasse vor.
    • Förderung des Lern- und Arbeitsverhaltens
    • Sprachförderung und Förderung der Kommunikationsfähigkeit
    • Schulung der Sinnes- und Körperwahrnehmung
    • Förderung der psychomotorischen Entwicklung
    • Förderung der grob- und feinmotorischen Fähigkeiten
    • Schulung des Sozialverhaltens und Förderung der emotionalen Entwicklung
    • (Im Mittelpunkt steht hier, den Kindern zu helfen, eine emotionale stabile und sozial kompetente Persönlichkeit aufzubauen.)
    • Natur- und Sachbegegnung
    • Bildnerisches Gestalten
    • Rhythmisch - musikalische Erziehung
    • Bewegungserziehung
    • Einführung in mathematisches Denken/ Erwerb mathematischer Basiskompetenzen
    • Vorbereitung und Hinführung zum Lesen und Schreiben
    • Intensive Elternarbeit und Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen
Ziel der Vorklassenarbeit ist es, immer unter Berücksichtigung des individuellen Entwicklungsstandes des Kindes und seiner persönlichen Lebenssituation, die Lernfähigkeit zu fördern, die Schulfähigkeit zu entwickeln und Verhaltensweisen anzubahnen, die für das erfolgreiche Lernen im Anfangsunterricht notwendig sind.

Lotteschule Wetzlar
Frankfurter Str. 25
35578 Wetzlar
poststelle@Lotteschule.Wetzlar.schulverwaltung.hessen.de
+49 6441 / 45 508
+49 6441 / 94 68 78
Created  by McOhl-Creative
Zurück zum Seiteninhalt